Zum Inhalt springen



Sechs Varianten neuer Abflugrouten am Flughafen Frankfurt

Die Deutsche Flugsicherung DFS muss mit der Inbetriebnahme der Nordwestlandebahn am Frankfurter Flughafen die Frage beantworten, wie die Abflugrouten in Richtung Norden bei Westbetrieb ausgestaltet werden. Mit dem Planfeststellungsverfahren zur Flughafenerweiterung hat die Deutsche Flugsicherung die Auswirkungen der sogenannten Südumfliegung geprüft und in den letzten Tagen sechs Varianten für die Routen vorgeschlagen.

Die Varianten 3+4 sind rein theoretischer Natur, weil diese die Städte Flörsheim und Rüsselsheim schon über Gebühr belasten. Die Fluglärmkommission prüft nun diese Varianten.

Wenn man nach den von der DFS vergebenen Noten gehen kann, hat die Stadt Flörsheim eine gute Chance, nicht noch weiter belastet zu werden. Die Landeanflüge auf die Nordwestlandebahn von Westen her werden sicherlich krass werden.

Variante 1

Am Main wird's leiser, in den Mainzer Vororten lauter. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) bewertet diese Variante mit der DFS-Note: 1-

Variante 2

Auch hier bekommen vor allem die Vororte von Mainz, Ginsheim-Gustavsburg, Bodenheim und Wiesbaden den Lärm ab. DFS-Note: 4

Variante 3

Belastet werden Mainzer Vororte, in dieser Variante aber Rüsselsheim, wo die Flugzeuge relativ niedrig fliegen. DFS-Note: 3

Variante 4

Die Hauptlast des Lärms beim Abflug tragen die ohnehin schon stark verlärmten Städte wie Flörsheim. DFS-Note: 5

Variante 5

Beim Abflug machen die Maschinen einen Bogen um hochbelastete Städte, wo die Flugzeuge noch geringe Höhe haben. DFS-Note: 1

Variante 6

Vergleichbar mit der Variante 5 mit den Vorzügen für Höchstbelastete und Nachteilen für weniger stark Belastete. DFS-Note: 2

Beste Grüße

Marcus Reif

{lang: 'ar'}

« Google stellt 6.200 Mitarbeiter ein – Die Karrieremessen des Jahres 2011 »

Info:
Sechs Varianten neuer Abflugrouten am Flughafen Frankfurt ist Beitrag Nr. 1091
Autor:
Marcus K. Reif am 29. Januar 2011 um 23:40
Category:
Politik
Tags:
, ,  
Trackback:
Trackback URI

3 Kommentare »

  1. Frederic Schneider

    Ich gebe ja zu, dass das Thema Flughafenausbau eines der wenigen ist, wo wir inhaltlich eine andere Auffassung haben ;). Was mich aber eigentlich interessiert: Welche Route würdest Du denn bevorzugen?

    #1 Kommentar vom 30. Januar 2011 um 02:30

  2. Marcus K. Reif

    Die Varianten 1, 5 und 6 kommen den im Planfeststellungsbeschluss niedergeschriebenen Varianten sehr nah. Gerade die Variante 1 entspricht dem, was auch in der Mediation genannt wurde. Das dürfte meines Erachtens die verträglichste Variante sein. Gibt aber Stimmen, die einen zu geringen Abstand zu startenden Maschinen auf der 18 West mahnen. Dieses Testverfahren, welches aktuell stattfindet, wird darüber Klarheit bringen. Die anderen Varianten belasten sowieso schon sehr stark belastete Gebiete. Die Landeanflüge auf die Nordwestlandebahn sind bei diesen Varianten nicht eingezeichnet. Die haben aber noch mal eine eigene “Qualität” – für Flörsheim insbesondere. Marcus

    #2 Kommentar vom 30. Januar 2011 um 10:39

  3. Flight Berlin

    Das ewige Hin und Her mit den Flugrouten kennen wir jetzt auch vom zukünftigen Hauptstadtflughafen BBI. Leider.

    #3 Kommentar vom 05. Juni 2011 um 10:40

Kommentar-RSS: RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar